Basel 3 – Großer Schub für die Edelmetalle oder Nicht-Ereignis?

Basel 3 – Großer Schub für die Edelmetalle oder Nicht-Ereignis?

Das FOMC hat letzte Woche für Unruhe gesorgt, doch die Aussagen haben nur kurzfristige Auswirkungen. In der Vergangenheit konnte die FED nichts richtig vorhersagen, sondern nur reagieren. So wird es auch diesmal sein. Die Realzinsen sind in den USA über alle Laufzeiten hinweg negativ, was für Gold spricht. Während die Schulden explodieren und sich entwerten steigt auch die Relation der Schulden zum Bruttoinlandsprodukt. Eine Rückkehr zur Normalität wird es nicht geben. Der Zusammenbruch ist unvermeidbar, wenn das erzeugte Papiergeld seine Wirkung verliert. Und es wird die Banken in den Abgrund reißen, weshalb man sie vorher mit Basel 3 noch stärken will. Aber woher soll das Eigenkapital kommen? Probleme können auf die Banken auch durch nicht zugewiesene Edelmetallkonten kommen, die mit mehr Eigenkapital unterlegt werden müssen. Das läßt sich umgehen durch die Umwandlung in zugewiesene Konten. Die Wirkung auf die Edelmetallpreise bleibt abzuwarten. Michael Burry, der mit dem Short des US Hypothekenmarktes richtig lag, warnt jetzt wieder vor der Mutter aller Crashs. Bereiten Sie sich vor. Deutsche Untertitel finden Sie im Yt-Player.

Beitrag von Goldblog.eu teilen: