FED warnt vor Aktienblase & China droht

FED warnt vor Aktienblase & China droht

Die FED warnt vor einer Aktienblase, was bizarr ist, da sie ganz maßgeblich für die Asset-Blasen verantwortlich ist. Während die Realwirtschaft global weiter gestreßt ist, konzentrieren sich viele Börsenanleger auf Einzelhandelszahlen, die noch recht gut sind. Ob das vorgezogenen Käufe in Erwartung steigender Preise und immer geringerer Verfügbarkeit sind? Die Zeit wird es zeigen. 

Aber wen interessieren Märchenhafte Aktienbewertungen im Fiat-Wunderland, aktuell 122 Billionen $ weltweit. Aktienbewertungen vor früheren Einbrüchen wurden längst übertroffen. Die Börse kann langfristig nicht für die Realwirtschaft maßgeblich sein. Besondere ökonomische Schwierigkeiten drohen beim Noch-Zugpferd der EU, Deutschland. Bis Jahresende werden 3 Atomkraftwerke stillgelegt, der Gastreit ist nicht beigelegt und North-Stream 2 noch nicht in Betrieb. Woher soll eine wirtschafliche Erholung kommen? 

Die USA setzen wieder auf nukleare Abschreckung gegenüber Russland und Weißrussland bittet wiederum Russland um die Stationierung von nuklearfähigen Raketen und China droht Australien schwere Konsequenzen bei Einmischung im Taiwan-Streit an. Bereiten Sie sich weiter vor. 

Beitrag von Goldblog.eu teilen: