CPM Group wieder im Fettnapf, interessante Charts und eine dubiose Botschaft

CPM Group wieder im Fettnapf, interessante Charts und eine dubiose Botschaft

Die CPM Group macht wieder von sich reden. Der Trend und die Marktkräfte sind sehr stark für Silber, also mußte man wohl oder übel die Prognose erhöhen, 50 $. Aber es soll ein zäher Prozeß werden und wie üblich wird kein Wort über die Geldmengenausweitung verloren. Inflation scheint überall eine Rolle zu spielen, nur beim Geldmetall Silber nicht. Eine Herausforderung von WSS, die Comex doch genau zu überprüfen, weist Christian zurück und vermengt einige berechtigte Einwände mit dreisten Falschaussagen. Es ist ein Kämpf, der immer härter geführt wird. Alleine um das Verhältnis zur Geldmenge M2 vom Hoch 2011 wieder herzustellen, könnte sich der Preis aus dem Stand verfünffachen. Die Ampeln stehen auf grün und je mehr das Finanzsystem wackelt, umso mehr wird es nach Sündenböcken für das eigene Versagen suchen.

Beitrag von Goldblog.eu teilen: